Hugo's Homepage

Get Adobe Flash player

Besucher

038674
HeuteHeute18
GesternGestern114
Diese WocheDiese Woche509
Diesen MonatDiesen Monat1528
InsgesammtInsgesammt38674

Tag mit den meisten
Besuchern:
17.11.2016 : 197

Login Form

Objekt 4


Das gesuchte Objekt, bei dem das gesamte mechanische System unter Hochspannung steht, 20 Tonnen zerren daran. Es ist aus weit über 1000 Einzelteilen zusammengesetzt. Aus minimalem Kraftaufwand schöpft es höchst möglichen Effekt. Wie beim Abzug einer Flinte, genügt schon der Druck von 50 Gramm, um den Mechanismus auszulösen. Dabei wir das Medium, in dem dieser Apparat arbeitet, auf durchschnittlich 330 Meter pro Sekunde beschleunigt. Eine kontrollierte Schleuderbewegung ausnutzend, interagiert ein fein ausbalanciertes Hebelwerk mit 243 Stahldrähten. Bis zu 4224 mal pro Sekunden reagieren die Drähte auf die mechanische Erregung. 39 Drähte sind zusätzlich mit Kupfer und Messing umwickelt und erreichen so eine Dicke von bis zu 7 Millimetern. Die Umwicklung ist notwendig, um auf engem Raum, trotzdem eine Drahtlänge von ungefähr 7.60 Meter unterbringen zu können. Zum ersten mal wurde ein solcher Apparat   im frühen achtzehnten Jahrhundert gebaut.

Lösung