Hugo's Homepage

Get Adobe Flash player

Besucher

043520
HeuteHeute43
GesternGestern80
Diese WocheDiese Woche342
Diesen MonatDiesen Monat1222
InsgesammtInsgesammt43520

Tag mit den meisten
Besuchern:
17.11.2016 : 197

Login Form

Der Fluch des Pharao


Ägypten. In der Nähe der einstigen Hauptstadt Theben liegt das Tal der Könige. Jahrhunderte lang Grabstädte für die ägyptischen Pharaonen. In Purna, einem über den Felsengräber gelegenen Dorf, arbeitet Howart Carter zu Beginn dieses Jahrhunderts als Leiter der Ausgrabungsarbeiten in der Totenstadt. Mit geringem Erfolg, denn alle Gräber die Carter entdeckt, sind bereits geplündert.

fluch01 fluch02 fluch03

1922, endlich, findet er eine noch versiegelte Gruft, das Grab des Tut Ench Amun. An Warnungen, die Ruhe des toten Pharao nicht zu stören, erinnert man sich erst wieder, als Lord Carnarvon, Geldgeber von Carter,  6 Wochen später auf mysteriöse Weise stirbt. Sein Tod bleibt kein Einzelfall, schon im folgenden Jahr sterben weitere Personen, die an der Graböffnung beteiligt waren. Konservator Mase, der den letzten Stein der Siegelwand entfernte, und damit, so glaubt man, sein Todesurteil unterschrieb. Und Carter's Sekretär. Dessen Vater, Lord Westbury begeht darauf hin Selbstmord. Auf dem Weg zum Friedhof überfährt der Leichenwagen ein Kind.

fluch04 fluch05 fluch06

Eine Legende wird geboren, die Legende vom Fluch des Pharao.

fluch07

Lösung